• 2020-05-15
  • 7 MIN LESEN

Was ist ein sicherer Arbeitsplatz – und warum ist er so wichtig?

Wie viele Gefahren gibt es am Arbeitsplatz, und wird es jemals einen völlig sicheren Arbeitsplatz geben? Ist es ausreichend, dass an den Gabelstapler Warnstreifen angebracht sind, sollen auf dem Boden besondere Linien für Bereiche aufgezeichnet sein, in denen die Gabelstapler fahren dürfen, oder sollen Warnleuchten am Fahrzeugdach eingeschaltet sein, um für Sicherheit zu sorgen?

Manche finden Warnstreifen ausreichend, andere befürworten hingegen Warnleuchten am Fahrzeugdach und weitere Maßnahmen. Die Frage ist, wie viel in die Sicherheit am Arbeitsplatz investiert wird. Das ist von Unternehmen zu Unternehmen sehr unterschiedlich. Natürlich gibt es Standards, aber im Großen und Ganzen sind die einzelnen Unternehmen selbst dafür verantwortlich, dass ihre Mitarbeiter einen sicheren Arbeitsplatz haben.

Bereit sein, bevor es zu einem Unfall kommt

Im Laufe meines Lebens war ich an einer ganzen Reihe von Arbeitsplätzen und habe in Sachen Arbeitsschutz solche und solche gesehen. Generell lässt sich sagen, dass Arbeitsplätze, die die Gefahren für das Personal nicht so genau kennen, immer erst dann Sicherheitsmaßnahmen ergreifen, wenn es bereits zu einem Unfall gekommen ist. Dann kann es schwierig und zeitaufwendig sein, den Fokus umzustellen und Sicherheit in alle Prozesse einzubeziehen.

Die Leute sollen sich bei ihrer Arbeit an einem Arbeitsplatz sicher fühlen.  Nicht selten wird mit Sicherheitsmaßnahmen assoziiert, dass sie die Arbeitsabläufe umständlicher machen, aber das muss nicht unbedingt so sein. Es gibt beispielsweise Sicherheitslösungen, die den optischen Eindruck eines Lagers abrunden. Ein Fallschutzgitter am Palettenregal oder ein Maschinenschutz um einen Roboter kann Vorbeigehenden ein Gefühl von Sicherheit vermitteln und zugleich einen professionellen Eindruck machen. Routinekontrollen in Lagern mit viel Verkehr und hohen Regalen sind wichtig, um eine gute Arbeitsmoral und eine sichere Arbeitsumgebung zu gewährleisten.

Sicherheit ist ein wichtiger Faktor

Ich habe früher als Verkäufer in der Branche gearbeitet und mit vielen Kunden gesprochen. Es war ihnen häufig ein großes Anliegen, bei der Sicherheit im Lager, in der Roboterhalle, auf der Fahrbahn usw. möglichst einen Schritt voraus zu sein. Vielen, mit denen ich gesprochen habe, war es wichtig, Unfälle mit allen Mitteln zu verhindern. Zum einen, um die Moral bei der Arbeit aufrechtzuerhalten, zum anderen, damit sich die Leute am Arbeitsplatz wohlfühlen.

Es gehören viele Schritte dazu, den Alltag von Menschen zu vereinfachen. Über eines gibt es dabei aber keinen Zweifel: Sicherheit spielt eine große Rolle, in meinem Arbeitsalltag als Projekt- und technischer Support achte ich deshalb immer ganz besonders auf diesen Aspekt. In die Erstellung eines Layouts fließen viele verschiedene Faktoren ein. Sie sollen kostengünstig, funktional und zugleich möglichst sicher sein, aber gerade das reizt mich an meiner Arbeit.

TEILEN