Covid 19

Informationen zum Coronavirus

Garantell ist wie gewohnt offen und hat die volle Produktionskapazität. Wir haben jedoch Probleme in der internationalen Transportkette. Stellen Sie sicher, dass Mitarbeiter vor Ort sind, die die Ware entgegen nehmen können, wenn Sie bei uns bestellen. Wenn Ihr Unternehmen schließt und Sie keine bestellte Ware erhalten können, benachrichtigen Sie uns bitte.

Bitte beachten Sie unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen, § 22: "Nimmt der Käufer die Waren am vereinbarten Tag nicht in Empfang, ist er trotzdem verpflichtet, die Waren zu bezahlen, so als hätte er die Waren in Empfang genommen. (---) Wenn der Käufer die Waren nicht annimmt, hat Garantell das Recht, die entstandenen Mehrkosten in Rechnung zu stellen."

Garantells Produkte werden in Schweden hergestellt und überschreiten häufig mehrere nationale Grenzen auf dem Weg zu ihren endgültigen Bestimmungsorten in Europa. Gegenwärtig (20. März) haben keine europäischen Länder die Grenzen für den Warentransport geschlossen, aber es gibt erhebliche Verzögerungen bei den Lieferungen. Dies ist auf den meisten Grenzübergängen mit längeren Wartezeiten und Staubildungen zurückzuführen, aber auch auf Quarantänevorschriften und geschlossene Unternehmen. Die Anzahl der Abfahrten mit Fähren ist ebenfalls zurückgegangen, insbesondere von Schweden nach Finnland, in die baltischen Länder und nach Polen.

Wir beschäftigen etablierte Spediteure, die den Empfehlungen der WHO zum Be- und Entladen entsprechen und Vorschriften für den Durchgang durch Risikogebiete und die Gesundheitsbedingungen der Fahrer zu gewährleisten.

Dieser Artikel wird regelmäßig aktualisiert.